Beauty DIY

DIY: Körperpeeling selber machen

30. Juli 2017

Was eignet sich am internationalen Tag der Freundschaft besser als Geschenk als etwas selbst gemachtes? Ein selbst gemachtes Körperpeeling eignet sich super als Geschenk für die beste Freundin. Ob mit angenehmen Rosen Duft oder einer anderen Duftrichtung, hier sind der Kreativität und vor allem dem Geschmack keine Grenzen gesetzt.

Ob am internationalen Tag der Freundschaft oder als kleine Aufmerksamkeit zwischendurch. Selbst gemachte Geschenke kommen immer am besten an. Ein Körperpeeling ist genauso wie ein Lippenpeeling sehr schnell gemacht und schön verpackt in einem hübschen Glas eine sehr schöne Aufmerksamkeit. Da meine DIY Badebomben bei meiner Freundin und auch bei euch sehr gut angekommen sind, habe ich mir überlegt diesen Tag zu nutzen, um euch ein neues DIY vorzustellen.

DIY Körperpeeling

Um strahlend zarte Haut zu haben, kommt man neben guter Pflege um ein Körperpeeling kaum herum. Ein Körperpeeling kann man ganz einfach und schnell selbst herstellen. Die meisten werden die Zutaten dafür auch zu Hause haben. Es ist natürlich auch möglich, die einzelnen Zutaten durch andere zu ersetzen. So kann anstelle des Rosenöls jede andere Duftrichtung verwendet werden. (Kleiner Tipp: auch Lavendelöl und getrockneter Lavendel eignen sich super als Zutat.) Die Blütenblätter sind auch nicht unbedingt notwendig, sehen bei einem Geschenk aber zusätzlich hübsch aus. Der Vorteil eines selbst gemachten Körperpeelings gegenüber eines gekauften ist auch, dass man die gesamten Inhaltsstoffe kennt und so bei irgendwelchen Unverträglichkeiten andere Zutaten verwenden kann.

Alles, was du für dein Körperpeeling benötigst, ist:

DIY Körperpeeling selber machen - einfach uns schnell - Geschenk - Body Scrub do it yourself - schnelle Geschenkidee - Fashionladyloves by Tamara Wagner Beautyblog

 

Anleitung:

Bevor ich beginne, richte ich mir noch ein kleines Handtuch, welches ich als Unterlage verwende. Das Salz und die Blütenblätter werden in eine kleine Schüssel gegeben und vermischt. Danach wird nach Gefühl das Rosen Öl dazu gegeben und zwischendurch immer wieder umgerührt, damit das Ganze nicht zu flüssig bzw. zu trocken wird. Am Ende habe ich das ganze noch in schöne Gläser gefüllt und mit einem Seidenband etwas verschönert. Fertig ist ein selbst gemachtes Geschenk, das von Herzen kommt.

DIY Körperpeeling selber machen - einfach uns schnell - Geschenk - Body Scrub do it yourself - schnelle Geschenkidee - Fashionladyloves by Tamara Wagner Beautyblog

DIY Körperpeeling selber machen - einfach uns schnell - Geschenk - Body Scrub do it yourself - schnelle Geschenkidee - Fashionladyloves by Tamara Wagner Beautyblog

DIY Körperpeeling selber machen - einfach uns schnell - Geschenk - Body Scrub do it yourself - schnelle Geschenkidee - Fashionladyloves by Tamara Wagner Beautyblog

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen!

*Beitrag enthält Affiliate Links
mehr dazu

You Might Also Like

50 Comments

  • Reply Claudi7. September 2017 at 16:46

    Sehr tolle Bilder! Hat mich echt neugierig gemacht, muss ich ausprobieren! 😀 Liebe Grüße, Claudi von http://gloschi.com/

    • Reply Tamara8. September 2017 at 12:29

      Dankeschön liebe Claudi 🙂
      Viel Spaß beim Ausprobieren!

  • Reply Magiclovv2. August 2017 at 12:39

    eine tolle Idee ! 🙂

  • Reply Katha1. August 2017 at 23:34

    Ein toller Beitrag 🙂
    Das DIY muss ich mir merken.
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

    • Reply Tamara1. August 2017 at 23:38

      Dankeschön liebe Katha 🙂
      xx

  • Reply Leni1. August 2017 at 22:05

    Hi liebe Tamara! 🙂
    Solche Körperpeelings sind echt super einfach zu machen. Hab ich meiner besten Freundin auch schon mal zum Geburtstag geschenkt. 🙂
    Tolle Bilder!
    Liebe Grüße, Leni
    http://www.theblondejourney.com/

    • Reply Tamara1. August 2017 at 23:11

      Danke liebe Leni 🙂
      Stimmt, sehr einfach und super schnell. 🙂

  • Reply Kristine1. August 2017 at 19:32

    Tolles DIY – sieht echt vielversprechend aus!
    Wünsche dir noch einen schönen Abend 🙂
    Liebe Grüße,
    kristykey

    • Reply Tamara1. August 2017 at 23:10

      Dankeschön liebe Kristine 🙂

  • Reply amely rose1. August 2017 at 16:18

    Das Peeling sieht aber auch einfach umwerfend aus,
    perfekt zum verschenken.
    Ich liebe Peelings einfach und so ein selbstgemachtes ist umso besser,
    da weiß man was drin ist und kann es nach den eigenen Wünschen gestallten.

    alles Liebe deine Amely Rose

    • Reply Tamara1. August 2017 at 16:27

      Dankeschön liebe Amely Rose 🙂
      Das stimmt, man kann es ganz nach seinen Wünschen zusammenstellen.
      Besonders bei den Düften ist mir das immer besonders wichtig. 🙂

  • Reply Jessy1. August 2017 at 16:13

    Eine tolle Idee sein Peeling einfach selbst zu machen. Vor allem weil man die Konsitenz des Peelings selbst bestimmen kann.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen Fashion Blog

    • Reply Tamara1. August 2017 at 16:25

      Stimmt, auch die Konsistenz kann man ganz einfach selbst bestimmen und natürlich den Duft, was mir persönlich immer sehr wichtig ist. 😉

  • Reply Heidi1. August 2017 at 11:08

    Super cooles DIY! Das sieht auch mega süß als kleines Geschenk aus finde ich 🙂
    Liebste Grüße,
    Heidi von http://www.wilderminds.de

    • Reply Tamara1. August 2017 at 11:11

      Dankeschön liebe Heidi 🙂
      Meine Freundin hat sich darüber gefreut. 🙂

  • Reply Kris1. August 2017 at 9:12

    This looks amazing! The photos are so lovely, I need to make this!
    Have an awesome day,
    xx Kris

    https://dreamingofpink.wordpress.com

    • Reply Tamara1. August 2017 at 11:09

      Thank you so much! 🙂
      Have an nice day,
      xx

  • Reply Jimena1. August 2017 at 7:43

    Was für eine tolle Idee, das muss ich unbedingt auch einmal ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    • Reply Tamara1. August 2017 at 11:08

      Dankeschön liebe Jimena 🙂
      Viel Spaß beim Ausprobieren. 🙂

  • Reply Avaganza31. Juli 2017 at 22:27

    Ein sehr schöner Blogpost! Eine tolle Idee und das werde ich sicherlich bald ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Verena

    • Reply Tamara1. August 2017 at 11:08

      Dankeschön liebe Verena 🙂
      Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Ausprobieren. 🙂

  • Reply Danie31. Juli 2017 at 22:06

    Das sieht soooo toll aus und ist echt eine mega gute Idee 🙂

    lg Danie

    • Reply Tamara1. August 2017 at 11:06

      Dankeschön liebe Danie 🙂

  • Reply Mary31. Juli 2017 at 21:25

    Eine total schöne Idee 🙂 Ich war bisher leider nie sehr kreativ wenn es darum ging und habe nur Zucker mit Öl vermischt. Was natürlich auch super funktioniert hat 🙂 Danke für die tolle Idee.
    Liebe Grüße
    Mary

    • Reply Tamara1. August 2017 at 11:06

      Sehr gerne liebe Mary. 🙂
      Zucker und Öl funktioniert auch super, ich verwende es immer als Lippenpeeling. 😀

  • Reply Nadine von tantedine.de31. Juli 2017 at 18:37

    Sehr cool! Ich habe auch schon oft Körperpeeling selbst gemacht und liebe es einfach. Bald werde ich sicherlich auch mal was mit Rosenöl machen 🙂 Das duftet so schön 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    • Reply Tamara1. August 2017 at 11:05

      Dankeschön 🙂
      Stimmt, der Duft ist einfach herrlich und total angenehm. 🙂
      Da können industrielle Peelings halt nicht mithalten. 😀

  • Reply Mrs Unicorn31. Juli 2017 at 17:09

    Wow, was für eine schöne Idee! Und so liebevoll verpackt!

    Liebe Grüße und noch eine traumhafte Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

    • Reply Tamara1. August 2017 at 11:04

      Dankeschön liebe Celine 🙂
      Ich wünsche dir auch eine traumhafte Woche!

  • Reply Nicoletta-Maria Wolfsbauer31. Juli 2017 at 16:08

    Super Idee, danke schön. Ich denke, dass ich das bald mal ausprobieren werde.

    • Reply Tamara1. August 2017 at 11:03

      Dann wünsche ich dir viel Spaß beim Ausprobieren. 🙂

  • Reply Anna31. Juli 2017 at 14:51

    I like to prepare home scrubs and masks) They are very useful for the skin and smell nice.

    • Reply Tamara1. August 2017 at 11:02

      Yes they smell so nice 🙂

  • Reply Jasmin31. Juli 2017 at 14:29

    Ich habe ein sehr ähnliches Rezept (allerdings mit Kokosöl) zu Weihnachten verschenkt. Gegen Himalaja-Salze kommt kein gewöhnliches industrielles Peeling an. Wunderbar! 🙂

    • Reply Tamara1. August 2017 at 11:02

      Das klingt auch sehr gut. 🙂
      Stimmt, diese ganzen industriellen Peelings könne da nicht mithalten…

  • Reply Lisa31. Juli 2017 at 14:17

    Das ist ja eine tolle Idee! Und bestimmt auch super zum verschenken. 😉

    Liebe Grüße
    Lisa

    • Reply Tamara1. August 2017 at 11:00

      Dankeschön liebe Lisa 🙂
      Meine Freundin hat sich darüber gefreut. 🙂

  • Reply Minnja31. Juli 2017 at 2:22

    OMG was für ein klasse Tipp und es liest sich auch noch so einfach.

    Liebst Minnja – http://www.minnja.de

    • Reply Tamara31. Juli 2017 at 9:01

      Es ist auch wirklich sehr einfach und geht noch dazu super schnell. 🙂

  • Reply Simone30. Juli 2017 at 22:51

    Eine wunderschöne Idee liebe Tamara! Auf so ein fein duftendes Bad mit Badesalz hätte ich auch gerade Lust Normalerweise kaufe ich es, deine Anleitung ist super einfach und werde ich auf jedenfall ausprobieren. Schön bei DIY ist, man kann Duft und Kreation selber gestallten, richtig toll. Allerliebste Grüsse

    xx Simone
    Little Glittery Box
    Instagram: littleglitterybox

    • Reply Tamara30. Juli 2017 at 23:04

      Das tolle am DIY ist einfach das man immer alle Inhaltsstoffe kennt und so ganz einfach variieren kann. 🙂
      Ich wünsche dir viel Spaß beim ausprobieren. 🙂
      xx

  • Reply Miss Classy30. Juli 2017 at 22:01

    Vom internationalen Tag der Freundschaft lese ich gerade zum ersten Mal, Frau lernt nie aus. 🙂
    Das ist ja mal eine tolle Geschenkidee, da würde ich mich auch sehr darüber freuen. Ich werde es mir gleich mal abspeichern. 🙂
    Liebe Grüße
    Doris
    http://www.miss-classy.com

    • Reply Tamara30. Juli 2017 at 23:02

      Ich glaube inzwischen gibt es schon für fast alles einen Tag, ist nicht so einfach sich alle zu merken. 😀
      Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß beim ausprobieren! 🙂

  • Reply Maria30. Juli 2017 at 10:34

    Liebe Tamara,

    ich finde solche selbstgemachten Beautygeschenke immer sehr schön. Ich glaube Weihnachten werde ich so etwas auch mal ausprobieren und an meine Liebsten verschenken. Dein Badesalz wäre dafür bestimmt perfekt! 🙂

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag! 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

    • Reply Tamara30. Juli 2017 at 10:38

      Dankeschön liebe Maria 🙂
      Stimmt, etwas selbst gemachtes ist einfach das beste Geschenk.
      Du hast mich gerade auf eine tolle Idee gebracht. 🙂
      Mein Körperpeeling als Badesalz zu nutzen, dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin. 😀
      Ich wünsche dir auch einen schönen Sonntag!

  • Reply L♥ebe was ist30. Juli 2017 at 10:18

    ich muss zugeben, ich hatte keine Ahnung, dass es einen internationalen Tag der Freundschaft gibt bzw. dass wir ihn heute haben! ich gebe dir aber absolut recht, dass dieses Rezept für dein DIY-Körperpeeling gerade für gute und betse Freundinnen eine super coole Idee für diesen Anlass ist!
    wollte so ein DIY schon immer mal ausprobieren – tolles Rezeot danke dir meine Liebe 🙂

    und hab einen wundervollen Sonntag!
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

    • Reply Tamara30. Juli 2017 at 10:28

      Sehr gerne liebe Tina 🙂
      Ich glaube inzwischen gibt es ja schon für fast alles einen bestimmten Tag.
      Den Tag der Freundschaft merke ich mir noch gerade so. 😉
      Ich wünsche dir viel Spaß beim ausprobieren!
      Schönen Sonntag meine Liebe. 🙂

  • Reply shadownlight30. Juli 2017 at 9:29

    Liebe Tamara,
    danke für den tollen Tipp. Ich mache auch ab und zu Peeling selber, aber nur ganz einfach mit Salz und Öl oder Kaffee und Öl zum Einmalgebrauch unter der Dusche :).
    Liebe Grüße!

    • Reply Tamara30. Juli 2017 at 10:26

      Sehr gerne 🙂
      Das Kaffee und Öl Peeling mache ich auch hin und wieder, es ist herrlich und super gegen Cellulite. 😉

    Leave a Reply