Beauty

Here comes the sun! So wichtig ist täglicher Sonnenschutz

28. Mai 2017
So wichtig ist täglicher Sonnenschutz - UV-Strahlen - Sonnenschutzprodukte - Fashionladyloves - Lifestyleblog - Beautyblog

Wir alle wollen möglichst lange jung und gesund aussehen. Doch nur die wenigsten tun auch wirklich vorbeugend etwas dafür. Um später teure Kosmetik oder Schönheitsbehandlungen so gut es geht zu vermeiden, sollte man sich so früh wie möglich um den passenden Schutz kümmern.  Doch bei diesem Thema geht es nicht nur um Schönheit, nein es geht vielmehr auch um den Punkt, dass man mit dem richtigen Sonnenschutzmittel gefährliche Hautzellveränderungen vermeiden kann. UV-Schutz ist ein wichtiger Punkt und niemand sollte diesen vernachlässigen.

Warum Sonnenschutz?

Immer wieder stelle ich fest das Menschen total unverständlich darauf reagieren, wenn sie erfahren das ich täglich Sonnenschutz trage. Ja ich trage täglich Sonnenschutz, ob im Sommer oder im Winter, ob bei Sonnenschein oder bei Regen, ohne Sonnenschutz verlasse ich nicht das Haus. UV-Strahlen sind für 80 % der vorzeitigen Hautalterung verantwortlich. Wenn ich alleine durch eine Creme dafür sorgen kann, länger jung auszusehen, muss ich gar nicht lange überlegen. Doch nicht nur vorzeitige Hautalterung gilt es hier zu verhindern, nein. UV-Strahlen sind sehr schädlich für die Haut und können deren Zellen böse verändern. Wenn ich mir im Urlaub so manche Menschen ansehe, die stundenlang in der Sonne brutzeln und deren Haut schon wie Leder aussieht, kann ich nur ungläubig den Kopf schütteln. Klar eine gesunde Bräune ist schön, doch wenn man so wie ich, mit sehr heller Haut „gesegnet“ ist, dann muss man besonders aufpassen. Jeder Sonnenbrand, den man in seinem Leben hat, erhöht das Risiko an Hautkrebs zu erkranken. Vorbeugen ist hier auf jeden Fall die bessere Option.

Oft bin ich mir nicht sicher, ob es totale Unwissenheit ist oder viele einfach nur total leichtfertig mit dem Thema umgehen. Gesundheit ist so wichtig und jeder Mensch hat nur eine davon. Ich hoffe ihr gehört zu den Menschen, die sich ausreichend gegen UV-Strahlen schützen. Für alle, die sich mit dem Thema bislang nicht auseinandergesetzt haben, habe ich hier einen Vergleich der verschiedenen Sonnenschutzmittel. Ob mineralischer oder chemischer UV-Filter, jeder findet den für sich passenden Schutzengel aus der Tube.

Chemischer Schutz

Herkömmliche Sonnencremes, wie sie in den meisten Drogeriemärkten erhältlich sind, schützen die Haut durch den Einsatz von chemischen Filtern. Die chemischen Sonnenschutzfilter bündeln das UV-Licht und leiten es in Form von Wärmeenergie, in die oberste Hautschicht. Produkte mit chemischen Filtern gelangen somit direkt in unseren Körper. Chemische Filter können Hautreizungen oder Allergien auslösen. Wenn man empfindliche Haut hat, sollte man daher eher zu einem mineralischen Sonnenschutz greifen.

Mineralischer Schutz

Sonnenschutzmittel auf mineralischer Basis reflektieren UV-Strahlen wie ein Spiegel, bevor sie in die Haut gelangen. Mithilfe von mineralischen Mikropigmenten wirkt Titandioxid gegen UVB-Strahlen und Zinkoxid gegen UVA-Strahlen, die ohne Schutz bis in die unterste Hautschicht eindringen würden. Während chemische Sonneschutzfilter also in die Haut eindringen müssen, um dort die Strahlen zu bündeln und zu bekämpfen, legen sich mineralische Filter als dünne Schicht auf die Haut. Aber auch im Bereich der mineralischen Sonnenschutzmittel gibt es Vorurteile. Die ersten mineralischen Sonnenschutzmittel hinterließen oft einen weißlichen Film auf der Haut. Um den unbeliebten Weißeffekt zu umgehen, wurden die mineralischen Substanzen verkleinert. Wenn die Partikel im Nanobereich liegen, können diese in den Körper eindringen und mit anderen Molekülen reagieren. Ob es allerdings gesundheitsschädlich sein kann, ist umstritten. Ebenso wie die Tatsache ob Nanopartikel überhaupt durch gesunde Haut dringen können.

Auf die Menge kommt es an

Bei Sonnenschutzmittel ist es besonders wichtig, die genauen Mengenangaben zu beachten. Viele neigen dazu zu wenig Produkt zu verwenden, wodurch der LSF minimiert und der Schutz verkürzt wird. Die Regel besagt, dass man für Gesicht und Hals 2 g Sonnenschutzcreme auftragen soll, um den besten Schutz zu haben. Da im Alltag aber kaum jemand die Menge an Produkt abwiegen wird, haben Dermatologen die zwei Finger Regel entwickelt, mit der man nichts falsch machen kann. Das heißt, zwei dicke Streifen Sonnenschutzmittel am Mittel- und Zeigefinger entlang, sind die nötige Menge für Gesicht und Hals. Sonnenschutz auffrischen, muss man im normalen Alltag nicht unbedingt. Ist man allerdings den ganzen Tag der Sonne ausgesetzt, badet oder schwitzt man übermäßig viel, dann geht der Schutz natürlich schnell verloren und es sollte ca. alle 3 Stunden aufgefrischt werden. Auch hier wieder die zwei Finger Regel beachten.

Die Sache mit dem LSF

LSF 15, 30, 50, 50+? Für welchen Lichtschutzfaktor soll man sich bloß entscheiden? Der LSF (Lichtschutzfaktor) gibt an wie viel % der UVA-Strahlen geblockt werden.

  • LSF 15 → 80 %
  • LSF 30 → 90 %
  • LSF 50 → 94 %
  • LSF 50+ → 95 %

LSF 30 blockt bereits 90 % der UVA-Strahlen, während LSF 50 gerade mal 4 % mehr Strahlen blockt. Je höher der Lichtschutzfaktor desto schwieriger wird es, eine leichte Cremetextur herzustellen. Produkte mit hohem LSF sind oft sehr schwierig im Auftrag, aus diesem Grund ist LSF 30 mein Favorit. 100%igen Schutz gibt es nicht, aber man kann sich zusätzlich gut mit Kleidung und Sonnenhut schützen.

Meine Sonnenschutzmittel

Da ich bei Kosmetik sehr viel Wert auf die Inhaltsstoffe lege, achte ich auch bei Sonnencremes ganz genau drauf. Schlechter Alkohol hat in meiner Gesichtspflege genauso wenig verloren wie andere irritierende Inhaltsstoffe. Mir ist es auch komplett egal, wenn ich im Laden schief angeschaut werde, weil ich jedes Produkt ganz genau auf schädliche Inhaltsstoffe untersuche und mich so auch schon mal eine halbe Stunde mit einem Produkt beschäftige. Durch viel Recherche in den letzten Jahren bin ich auf die Marke Paulas Choice aufmerksam geworden. Paulas Choice hat sich darauf spezialisiert, nur hochwertige Inhaltsstoffe zu verwenden.  Dieser Shop ist der Einzige bei dem ich einkaufe, ohne die Inhaltsstoffe lesen zu müssen, da ich mich zu 100 % darauf verlassen kann. Ich verwende die Produkte von Paulas Choice inzwischen schon seit Jahren und habe mich bereits gut durchs Sortiment getestet.

Gesicht: Auch durch die Sonnenschutz Kategorie habe ich mich getestet und den für mich perfekten Sonnenschutz fürs Gesicht gefunden. Der RESIST SUPER-LIGHT DAILY WRINKLE DEFENSE mit SPF 30, ist ein mineralischer Sonnenschutzfilter mit leichter Tönung. Er enthält viele Antioxidantien und hat einen sehr angenehmen Duft. Da ich sehr empfindliche Haut habe und mineralischen Sonnenschutz besser vertrage, bevorzuge ich ihn gegenüber den chemischen.

So wichtig ist täglicher Sonnenschutz - UV-Strahlen - Sonnenschutzprodukte - Paulas Choice - Fashionladyloves - Lifestyleblog - Beautyblog

So wichtig ist täglicher Sonnenschutz - UV-Strahlen - Sonnenschutzprodukte - Paulas Choice - Fashionladyloves - Lifestyleblog - Beautyblog

Körper: Sonnenschutz für den Körper kaufe ich so gut wie immer in der Drogerie. Auch hier habe ich nach ausreichender Recherche und mehreren Tests meinen Liebling gefunden, den PIZ BUIN INSTANT GLOW SKIN ILLUMINATING SUN SPRAY. Das Besondere an diesem Spray ist der leichte Schimmer, der auf der Haut bleibt und so das Sonnenlicht sehr schön reflektiert. Für Männer ist er daher allerdings nicht unbedingt die richtige Wahl. Da würde ich dann eher das PIZ BUIN ULTRA LIGHT DRY TOUCH SUN FLUID empfehlen, das ganz ohne Schimmer auskommt.

So wichtig ist täglicher Sonnenschutz - UV-Strahlen - Sonnenschutzprodukte - Piz Buin - Fashionladyloves - Lifestyleblog - Beautyblog

So wichtig ist täglicher Sonnenschutz - UV-Strahlen - Sonnenschutzprodukte - Piz Buin - Fashionladyloves - Lifestyleblog - Beautyblog

So wichtig ist täglicher Sonnenschutz - UV-Strahlen - Sonnenschutzprodukte - Piz Buin - Fashionladyloves - Lifestyleblog - Beautyblog

So wichtig ist täglicher Sonnenschutz - UV-Strahlen - Sonnenschutzprodukte - Piz Buin - Fashionladyloves - Lifestyleblog - Beautyblog

Verwendet ihr täglich Sonnenschutz? Interessiert euch das Thema Anti Aging und wollt ihr mehr über reizfreie Hautpflege erfahren?

*Beitrag enthält Affiliate Links
mehr dazu

You Might Also Like

44 Comments

  • Reply Daria 5. Juni 2017 at 14:10

    Ein wirklich toller und wichtiger Beitrag! Für mich ist Sonnenschutz auch sehr wichtig. Ich versuche immer darauf zu achten, denn ich möchte keine Fältchen bekommen, die man im jungen Alter nicht unbedingt haben muss.

    LG

    Daria

    http://www.dbkstylez.com

    • Reply Tamara 5. Juni 2017 at 21:04

      Vielen Dank liebe Daria 🙂

  • Reply Isabella 3. Juni 2017 at 14:46

    Hallo meine Liebe;)

    das sind ja wirklich supertolle Produkte, ich mag Piz Bun als Marke sehr gerne für den Sonnenschutz. Danke für den tollen udn informativen Beitrag;)

    Ganz liebe Grüße und schöne Pfingsten;)
    Isa
    http://www.label-love.eu

    • Reply Tamara 3. Juni 2017 at 19:24

      Sehr gerne liebe Isabella 🙂
      Ich wünsche dir auch schöne Pfingsten!

  • Reply Grazermadl 30. Mai 2017 at 19:59

    Oh ein Bericht der richtig Lust auf Urlaub macht, und ja liebe Tamara, du hast absolut recht. Sonnenschutz ist definitiv ein wichtiges Thema…erinnert mich…ich muss mich bald mal damit eindecken 🙂
    http://www.grazermadl.at

    • Reply Tamara 30. Mai 2017 at 20:46

      Ach ich bin auch schon so urlaubsreif… 😀

  • Reply Julie 30. Mai 2017 at 14:36

    Das mit dem Lichtschutzfaktor wusste ich so genau gar nicht, danke für die Aufklärung!! 🙂
    Ich habe in den letzten Jahren auch bemerkt, wie wichtig der Sonnenschutz tatsächlich ist.
    Früher habe ich darauf im Gesicht immer verzichtet, heute wäre ein Schwimmbadbesuch ohne Eincremen für mich gar nicht mehr denkbar. ♥

    Ganz liebe Grüße,
    Julie, http://fulltimelifeloverblog.com/

    • Reply Tamara 30. Mai 2017 at 20:43

      Sehr gerne liebe Julie 🙂
      Auf solche Dinge legt man leider oft erst Wert wenn man etwas älter ist. 😉

  • Reply Theresa 30. Mai 2017 at 0:08

    Toller Beitrag über ein sehr wichtiges Thema!
    Kam gerade perfekt, da es für mich bald in den Urlaub geht:)
    Liebe Grüße
    Theresa
    http://blackforestvibes.blogspot.de/

    • Reply Tamara 30. Mai 2017 at 20:40

      Vielen Dank liebe Theresa 🙂

  • Reply Miss Classy 29. Mai 2017 at 20:18

    Toller Beitrag liebe Tamara! Ich bin leider auch oft nachlässig was das Thema Sonnenschutz betrifft. Da es für uns aber bald in den Urlaub geht, hab ich mich mal eingedeckt mit Sonnencreme. Am liebsten verwende ich den Sonnenschutz von Piz Buin.
    Liebe Grüße
    Doris
    http://www.miss-classy.com

    • Reply Tamara 29. Mai 2017 at 20:44

      Dankeschön liebe Doris 🙂
      Piz Buin ist top, auch von den Inhaltsstoffen her. 🙂
      Liebe Grüße zurück!

  • Reply Melina 29. Mai 2017 at 16:55

    ich muss mich auch wieder eindecken, bald gehts auf ulraub, juhuuu 🙂 schönen tag noch <3

    • Reply Tamara 29. Mai 2017 at 17:47

      Schön, wo geht die Reise denn hin?
      Ich wünsche dir auch einen schönen Tag! 🙂

  • Reply Tina 29. Mai 2017 at 15:40

    Ein super wichtiges Thema und daher super dass du es ansprichst – ich ware gerade beim hautarzt Check und bin froh, dass bei mir bisher alles im grünen Bereich ist 🙂
    Die Marke Paulas choice kannte ich bisher noch gar nicht, aber jetzt hast du mich neugierig gemacht 🙂

    xxx
    Tina
    http://www.styleappetite.com

    • Reply Tamara 29. Mai 2017 at 17:46

      Sehr gut 🙂
      Ich gehe jetzt auch immer regelmäßig zum Check, es ist einfach super wichtig.
      Paulas Choice ist sooooooo toll, kann ich dir zu 100% empfehlen. 🙂
      xx

  • Reply Sinah 29. Mai 2017 at 13:40

    Ein toller und wertvoller Beitrag liebe Tamara!
    ich selbst nutze täglich Sonnenschutz, und wenn es „nur“ die getönte Gesichtscreme mit SPF 15 ist. Aber ohne geht für mich einfach nicht. Ich habe eine sehr helle und empfindliche Haut, daher ist es für mich deshalb ein Muss. Und um natürlich auch vorzubeugen, gegen Hautkrankheiten wie Hautkrebs oder frühereintretende oberflächliche Alterserscheinungen wie Fältchen.
    Aber klar, so wie du es gesagt hast, muss dass jeder für sich entscheiden.
    Deinen ausführlichen Beitrag dazu finde ich jedenfalls ganz toll!

    Hab noch einen schönen Tag
    Liebste Grüße
    Sinah

    • Reply Tamara 29. Mai 2017 at 13:58

      Vielen Dank liebe Sinah 🙂
      Ich hoffe ja das mein Beitrag einige dazu anregt über dieses wichtige Thema nachzudenken. 🙂
      Super das du Tagescreme mit SPF benutzt!!!
      Ich wünsche dir auch einen schönen Tag!

  • Reply S.Mirli 29. Mai 2017 at 11:52

    Ich kann nur aus eigener Erfahrung bestätigen, wie wichtig Sonnenschutz ist. Ich bereue, dass ich gerade als Teenager leider so gut wie gar nicht darauf geachtet habe, ich bekomme selten Sonnenbrand, werde schnell braun, das heißt aber nicht, dass meine Haut nicht trotzdem Schaden genommen hat, was ich heute merke. Ich habe unglaublich viele Muttermale bekommen und das ist diese typische Geschichte, wenn ich mit meinem früheren ICH sprechen könnte. Ein ganz wichtiger und toller Beitrag liebe Tamara. Ich wünsche dir eine wundervolle neue Woche, allerliebste Grüße, x S.Mirli!
    http://www.mirlime.com

    • Reply Tamara 29. Mai 2017 at 13:56

      Vielen Dank liebe Mirli 🙂
      Ja als Teenager findet man leider andere Dinge viel spannender. 😉 Die Rechnung dafür bekommt man dann erst Jahre später…
      Ich wünsche dir auch eine wundervolle neue Woche!
      xx

  • Reply Jana 29. Mai 2017 at 7:50

    Ich muss gestehen, dass ich mit dem Sonnenschutz leider immer etwas nachlässig bin. Gerade meinen Körper vergesse ich des Öfteren mal. Seit letztem Jahr benutze ich allerdings auch immer eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor von Paula’s Choice und bin damit wirklich sehr zufrieden 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    • Reply Tamara 29. Mai 2017 at 10:22

      Ich finde es toll das du eine Tagescreme mit LSF verwendest. So hat man diesen wichtigen Schritt ganz einfach in die Pflegeroutine eingebaut. 🙂

  • Reply Christine 29. Mai 2017 at 7:30

    Sonnenschutz ist für mich auch sehr wichtig. Ich bin nämlich eh blass und neige auch zu Muttermalen.
    Letzen Sommer habe ich es auch ganz ohne Rotwerden (Sonnenbrand habe ich zum Glück eh nur sehr selten) geschafft. Dummerweise ist es mir schon das ein oder andere Mal passiert, dass bei der Arbeit (einem Fotoshooting) auf einmal die Sonne rauskam und ich dann null dran gedacht habe. Solche dummen Situationen nerven einen dann im Nachhinein, gerade wenn man ansonsten immer brav eincremt. 😉

    • Reply Tamara 29. Mai 2017 at 10:20

      Super das du Sonnenschutz so konsequent anwendest.
      Hin und wieder wird man aber auch einfach von der Sonne überrascht.
      Ich trage meinen Sonnenschutz täglich, auch wenn es bewölkt ist, da die UV Strahlen auch dann vorhanden sind. 😉

  • Reply Carrie 29. Mai 2017 at 7:19

    Oh danke für deinen interessanten Beitrag.
    Leider sind in den meisten Sonnencremes Nanopartikel drin, die verhindern, dass wir Vitamin D3 aufnehmen können!
    http://carrieslifestyle.com

    • Reply Tamara 29. Mai 2017 at 10:17

      Sehr gerne liebe Carrie 🙂
      Das Thema Nanopartikel ist ja immer noch umstritten. 😉

  • Reply Carolin 28. Mai 2017 at 23:02

    Ein sehr interessanter und informativer Beitrag Liebes – Danke dafür 🙂
    Ich weiß generell schon, dass täglicher Sonnenschutz sehr wichtig ist, bin aber leider oft zu faul dafür…
    In den nächsten Wochen werde ich versuchen, das mal mehr in meine Routine einzubauen!

    Liebe Grüße, Caro :*

    http://nilooorac.com/

    • Reply Tamara 29. Mai 2017 at 10:16

      Vielen Dank liebe Carolin 🙂
      Man kann diesen Schritt wirklich ganz einfach in die tägliche Routine einbauen.
      Bei mir kommt direkt nach dem Serum der Sonnenschutz, da es gleichzeitig auch meine Pflegecreme ist. 🙂

  • Reply Patty 28. Mai 2017 at 22:09

    Schon als kleines Kind habe ich immer total darauf geachtet immer richtig eingecremt zu sein und bis heute habe ich das beibehalten. Es ist immer wieder erstaunlich, welche unterschiede es zwischen den Produkten gibt. Dein Beitrag finde ich super, da konnte sogar ich noch einiges mitnehmen 🙂

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    • Reply Tamara 29. Mai 2017 at 10:15

      Sehr vorbildlich liebe Patty 🙂
      Freut mich das mein Beitrag auch für dich noch informativ war. 🙂

  • Reply kerstin 28. Mai 2017 at 22:03

    Super super informativer Post liebe Tamara. Ich hab mir früher nie gedanken um SPF gemacht und ging immer einfach so raus – so doof. Heute trage ich, vor allem im Sommer, nur noch Tagescreme mit Lichtschutzfaktor. Das schadet ja nicht und so verhindert man unschöne Flecken, Sonnenbrände oder schnelle Hautalterung.

    love, kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    • Reply Tamara 29. Mai 2017 at 10:14

      Vielen Dank liebe Kerstin 🙂
      Leider machen sich viele keine Gedanken zu diesem Thema…
      Finde es super das du es jetzt aber in deine Routine eingebaut hast. 🙂

  • Reply WIEBKEMBG 28. Mai 2017 at 17:33

    Hey liebe Tamara!

    Vielen Dank für die vielen wertvollen Tipps – denn ich bin, was den täglichen Sonnenschutz angeht nicht wirklich sorgfältig. Das sollte ich wirklich mal ändern!

    XXX,

    Wiebke von WIEBKEMBG

    Instagram||Facebook

    • Reply Tamara 28. Mai 2017 at 19:53

      Sehr gerne liebe Wiebke 🙂
      xx

  • Reply Violette 28. Mai 2017 at 17:05

    These creams look great!

    http://violettedaily.com

  • Reply shadownlight 28. Mai 2017 at 16:34

    Hey, das ist ein sehr wichtiges Thema. Ich habe erst kürzlich daraus ein kleines Projekt mit meinen Schülern gemacht.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!

    • Reply Tamara 28. Mai 2017 at 16:44

      Dankeschön 🙂
      Ich finde dieses Thema auch sehr wichtig und man kann nicht früh genug darauf hinweisen. 🙂

  • Reply Celine 28. Mai 2017 at 15:20

    Ein sehr interessanter Beitrag, einige Dinge über den richtigen Sonnenschutz sind einem meist gar nicht bewusst ! Ich hatte erst letztes Jahr ein nicht so schönes Erlebnis mit fast unerträglichem Sonnenbrand , trotz Sonnenschutz & seit dem lege ich so viel Wert drauf !!
    Und das ist eine super süße Idee mit der Sonnenliege ! 😀

    Hab einen schönen Sonntag
    Liebe Grüße Celine von http://www.hellocelini.blogspot.de :-*

    • Reply Tamara 28. Mai 2017 at 15:23

      Vielen Dank liebe Celine 🙂
      Oje… ja wenn man mal so ein Erlebnis hatte, dann achtet man meist eher drauf.
      Ich hoffe das dir sowas in Zukunft erspart bleibt. 🙂
      Liebe Grüße zurück!

  • Reply amely rose 28. Mai 2017 at 11:32

    Wie süß sind bitte die Fotos mit den kleinen Sonneliegen?
    Eine super süße Idee und danke für die tolle Review. Der richtige Sonnenschutz ist so wichtig,
    gerade jetzt wo der Sommer und so schnell und plötzlich überrascht hat 😀

    alles Liebe deine Amely Rose und schau auch gerne bei meinem LONDON VLOG auf YouTube vorbei <3

    • Reply Tamara 28. Mai 2017 at 11:39

      Vielen Dank liebe Amely Rose 😉
      Ich schaue sehr gerne bei dir vorbei. 🙂

  • Reply L♥ebe was ist 28. Mai 2017 at 10:53

    meine liebe Tamara, das ist ein richtig toller Beitrag und vor allem LIEBE ich es, dass du nicht nur über Sonnenschutz im Allgemeinen schreibst, sondern auch die Unterschiede aufzeigst.
    ich finde Sonnenschutz natürlich genauso wichtig – nicht zuletzt weil ich im Sommer viel Zeit gerne draußen verbringe, aber natürlich möchte auch ich lange frische und pralle Haut haben. mittlerweile verwende ich ausschließlich mineralischen Sonnenschutz – an der Uni habe ich Studien gesehen, dass chemischer Sonnenschutz durch die Bündelung und Hautreizungen sogar Hautkrebs auslösen kann. das fand ich ziemlich erschreckend …

    danke für diesen wertvollen Beitrag! ich kann nur hoffen, dass sich der eine oder andere das zu Herzen nimmt 🙂
    genieß das Wochenende noch schön,
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

    • Reply Tamara 28. Mai 2017 at 11:19

      Dankeschön liebe Tina 🙂
      Ich finde es toll das du da auch so großen Wert drauf legst. Studien zu diesem Thema habe ich mir auch so manche angesehen. Ich glaube es muss jeder für sich selbst entscheiden was er lieber verwenden möchte. 🙂 Ich verwende fürs Gesicht auch nur mineralischen, da der chemische bei mir furchtbar brennt. Bin da sehr empfindlich. 😉
      Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag!

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.