Wohnmobil Makeover

Darf ich vorstellen? VANSI, mein neuer Alter

26. September 2022
Wohnmobil Kauf - Wohnmobil Makeover - Wohnmobil Oldtimer - altes Wohnmobil restauruieren - altes Wohnmobil aufhübschen - Vintage Camper - Vanlife

Wer hätte gedacht, dass es 33 Jahre dauert, um zu erfahren, welches Freiheitsgefühl man beim Reisen mit einem Van/Wohnmobil empfinden kann. Im Sommer 2020 setzte ich mir einen Gedanken in den Kopf, der mich bis heute nicht mehr loslässt. Ich möchte mit einem Wohnmobil durch Europa reisen und diese Erfahrung mit meiner Hündin Lady teilen.

Seit ich denken kann, träume ich davon, die ganze Welt zu sehen, spare und arbeite richtig hart für den einen großen Traum. Eine Weltreise! Ich habe es geschafft, in den letzten 15 Jahren sehr viel von der Welt zu sehen. Ich habe über 30 Länder bereist und viele Fernreisen an die abgelegensten Orte gemacht. Doch ein Kontinent wurde auf all meinen bisherigen Reisen vernachlässigt. Genau … Europa! Und welches Fortbewegungsmittel eignet sich dafür am besten? Natürlich ein Van oder ein Wohnmobil.

 

Das erste Mal Vanlife

Vor zwei Jahren bin ich das erste Mal mit einem Van verreist, um genau zu sein mit einem VW California. Und was soll ich sagen, ich war von Sekunde 1 an total begeistert und schnell stellte sich heraus, das ist die Art zu reisen, die ich für meine Europa Reiseziele wählen möchte. Ich hatte Blut geleckt und wollte definitiv mehr. Ziemlich schnell nach dieser Reise habe ich begonnen, mich darüber zu informieren, welche Möglichkeiten und welche Fahrzeuge es gibt, um mir meinen Traum von einem eigenen Van zu erfüllen.

Erst war der Gedanke da, einen leeren Lieferwagen zu kaufen und diesen eigenhändig zu einem Wohnmobil auszubauen. Ich habe mir Bücher und Zeitschriften besorgt, zahlreiche Blogs, Instagram und You Tube Accounts konsumiert und mich über Wochen, Monate bis hin zu einem Jahr mit dem Thema beschäftigt, nur um mich dann am Ende doch für einen Oldie zu entscheiden. Je mehr von den alten Wohnmobilen ich von dem Moment an zu Gesicht bekam, desto mehr überzeugte mich der Charme dieser Fahrzeuge. Und dann stand fest, ich möchte mir ein richtig altes Wohnmobil kaufen, es restaurieren und komplett umgestalten.

 

Die Suche nach dem Richtigen

Gesagt getan, ich machte mich jetzt aktiv auf die Suche nach einem Oldie. Doch es sollte ein weiteres Jahr vergehen, bis ich dann tatsächlich fündig wurde. Im April 2022 bekam ich nach unzähligen Rückschlägen endlich die Möglichkeit, ein altes Wohnmobil zu besichtigen. Obwohl ich auch die Monate davor immer superschnell war, kam ich doch immer zu spät und das Fahrzeug war bereits reserviert oder verkauft. Der Boom war deutlich spürbar, nicht nur daran, dass die Fahrzeuge immer superschnell weg waren, nein, auch an den Preisen machte es sich inzwischen bemerkbar.

Doch diesmal hatte ich Glück und bekam die Chance, das Wohnmobil als Erster zu besichtigen. Und was habe ich gemacht? Natürlich habe ich mich verliebt und sofort zugeschlagen. Zugegeben, nachträglich betrachtet doch etwas blauäugig, doch in dem Moment hat es sich einfach richtig angefühlt. Ich habe das Wohnmobil trotz eines Wasserschadens gekauft, den wir bei der Besichtigung entdeckt haben. Der Verkäufer ist mir daraufhin mit dem Preis entgegen gekommen und ich habe mich dazu entschieden, die Herausforderung anzunehmen, das Wohnmobil zu restaurieren und es richtig aufzuhübschen.

Willkommen, Vansi

Vansi wie wir das Wohnmobil inzwischen liebevoll nennen, ist ein Fiat mit Frankia Aufbau und ist mit dem Baujahr 1991 fast so alt wie ich. 😀 Ich war so happy und erleichtert, dass die Suche nun endlich ein Ende hatte und ich damit beginnen konnte, Hand anzulegen. Seit ich denken kann, liebe ich es, mit meinen Händen zu arbeiten und etwas zu erschaffen, auf das ich später stolz sein kann.

Inzwischen arbeiten wir seit 5 Monaten daran, das Wohnmobil dicht zu bekommen, denn aus dem vermuteten Einen Wasserschaden wurden inzwischen Acht. Es wird noch viele weitere Monate dauern, bis wir mit den gröbsten Arbeiten durch sind und ich meine erste Ausfahrt machen kann. In den letzten Monaten gab es unzählige Rückschläge und superviele Tränen. Doch ich lerne so viel Neues und bin immer wieder erstaunt, was ich doch alles selbst schaffen kann. Und am Ende weiß ich, dass es all die Tränen, die Mühe und das Geld wert sind und ich mit Vansi ganz viele wundervolle Abenteuer erleben werde.

Jetzt wird es aber Zeit für ein paar Einblicke in den Innenraum. So sah das Wohnmobil direkt nach dem Kauf aus. Mit Stand heute ist davon nicht mehr viel übrig. Den Großteil mussten wir wegen der Wasserschäden raus reißen, doch das neue Konzept steht und so viel sei verraten, Vansi wird nicht wiederzuerkennen sein.

Wohnmobil Kauf - Wohnmobil Makeover - Wohnmobil Oldtimer - altes Wohnmobil restauruieren - altes Wohnmobil aufhübschen - Vintage Camper - VanlifeWohnmobil Kauf - Wohnmobil Makeover - Wohnmobil Oldtimer - altes Wohnmobil restauruieren - altes Wohnmobil aufhübschen - Vintage Camper - VanlifeWohnmobil Kauf - Wohnmobil Makeover - Wohnmobil Oldtimer - altes Wohnmobil restauruieren - altes Wohnmobil aufhübschen - Vintage Camper - VanlifeWohnmobil Kauf - Wohnmobil Makeover - Wohnmobil Oldtimer - altes Wohnmobil restauruieren - altes Wohnmobil aufhübschen - Vintage Camper - VanlifeWohnmobil Kauf - Wohnmobil Makeover - Wohnmobil Oldtimer - altes Wohnmobil restauruieren - altes Wohnmobil aufhübschen - Vintage Camper - VanlifeWohnmobil Kauf - Wohnmobil Makeover - Wohnmobil Oldtimer - altes Wohnmobil restauruieren - altes Wohnmobil aufhübschen - Vintage Camper - VanlifeIch bin zuversichtlich, etwas Hübsches daraus zaubern zu können und freue mich sehr, wenn ihr Vansi auf dem Weg zu seinem neuen Ich begleitet. Auf Instagram könnt ihr die komplette Verwandlung verfolgen.

Wer von euch ist bereits einmal mit einem Van/Wohnmobil verreist oder besitzt auch selbst eines?

 


Werbung



No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.