Blogging

Blog Klon – Mein Blog wurde kopiert! Was kann ich tun?

11. Juni 2017
Blog Klon - mein Blog wurde geklont - was kann ich dagegen tun

Unfassbar aber leider wahr! Mein Blog wurde geklont, diese erschütternde Nachricht bekam ich vor drei Wochen. Dank einer sehr aufmerksamen Bloggerin wurde ich recht schnell auf den kopierten Blog aufmerksam. Nachdem ich anfangs unfassbar geschockt und traurig war, bin ich inzwischen nur mehr wütend und kämpfe mit allen Mitteln gegen diese Betrüger an. Was ich gegen den Fakeblog Betreiber unternommen habe und warum es diese Klonblogs überhaupt gibt, erkläre ich hier genauer.

An erster Stelle möchte ich mich bei der lieben Inga von Sunnyinga bedanken, die mich auf meinen Blog Klon aufmerksam gemacht hat. Ohne sie wäre ich vermutlich erst viel später drauf gestoßen und der Betrüger hätte noch mehr Schaden anrichten können. Da ich mit dieser Art von Kriminalität bisher noch nie zu tun hatte, war ich anfangs einfach nur hilflos und die liebe Inga hat mich tatkräftig unterstützt. Auch bei Jürgen möchte ich mich bedanken, der all meine technischen Fragen beantwortet und mich bei allen Problemen unterstützt hat.

Danke Danke Danke

 

Was ist ein Blog Klon?

Einige von euch haben vermutlich noch nie etwas davon gehört und stellen sich jetzt die Frage, was denn ein Blog Klon ist und warum das denn so schlimm ist. Ein Blog Klon ist eine Seite die alle Texte und Bilder 1 zu 1 kopiert und in sekundenschnelle überträgt. In meinem Fall hat der Betrüger den Blognamen, den Namen meiner Person und das Impressum geändert und dafür auch eine komplett andere Domain gewählt.

Ich habe aber auch schon von Fällen gehört, wo der Name übernommen wurde und der Betrüger nur bei der Domain die Endung verändert hat. In meinem Fall wurde der Blogname in Classicfashion verändert. Das Impressum wurde ebenfalls verändert und die Anschrift einer offensichtlich unbeteiligten Person dafür verwendet. Hier geht es also um Urheberrechtsverletzung und Identitätsmissbrauch, was eine Straftat ist. Abgesehen davon schadet es auch meiner Reichweite, da doppelter Content von Google abgestraft werden kann. Was dazu führen kann, dass neue Leser nur schwer auf meinen Blog finden.

 

Blog Klon - mein Blog wurde geklont - was kann ich tun

 

Warum diese Klonblogs?

Einer meiner ersten Gedanken war natürlich: Warum? Diese Frage wird sich wohl jeder Betroffene stellen. Nachdem ich davon erfahren habe, habe ich tagelang damit verbracht zu recherchieren, warum jemand so etwas macht. Schnell habe ich festgestellt, dass es sehr viele Betroffene gibt und das hinter dem ganzen, leider organisierte Kriminalität steckt. Der Sinn dahinter ist nämlich Affiliatebetrug. Die Betrüger versuchen mit meinem Content (meinen Bildern und Texten) über Affiliate Links Geld zu verdienen.

 

Was kann ich dagegen tun?

Jeder Blogger weiß, wie viel Arbeit und Herzblut hinter jedem einzelnen Blogbeitrag steckt. Wenn man dann so eine böse Erfahrung machen muss, versucht man natürlich alles Mögliche dagegen zu tun. Ich habe viel gelesen und recherchiert und bin dabei auf ein paar sehr hilfreiche Beiträge gestoßen. Der Beitrag von Seiten-wechsel hat mir ganz gut weitergeholfen. Folgende Punkte habe ich danach unternommen.

  • Als Erstes habe ich die Domain des Blog Klons bei United Domains eingegeben, um zu sehen, wer der Inhaber ist. Über Whois konnte ich herausfinden wann und wo die Domain registriert wurde. Da die Content-Diebe natürlich schlau sind, lassen sie alles über den Dienst Cloudflare laufen, wo alles Weitere verschleiert wird. Man kann einen Missbrauch unter Cloudflare und auch dem Domainregistrant melden. Ein passendes Schreiben auf Englisch habe ich am Niedblog gefunden.  Ob es am Ende etwas bringt, ist fraglich.

  • Dann habe ich die Urheberrechtsverletzung bei Google gemeldet, dafür habe ich den DMCA Complaint ausgefüllt.

  • Außerdem habe ich Screenshots der Fake Seite angefertigt, als Beweissicherung. (Verändertes Logo, veränderter Name, verändertes Impressum)

  • Die angefertigten Screenshots habe ich dann gemeinsam mit Screenshots meiner Seite ausgedruckt und bin damit zur örtlichen Polizeistelle, um die Urheberrechtsverletzung zu melden.  Dieser Schritt war mir außerdem wichtig um mich vor eventuellen Rechtswidrigkeiten zu schützen, die der Blog Klon mit meinen Inhalten verursachen könnte.

  • Außerdem bin ich den Facebook Gruppen Blog-Klons, Identitätsmissbrauch & Content-Diebstahl (Betroffene)  und Unser Blog wurde geklont / The Blog Clones beigetreten, um mich mit anderen Betroffenen auszutauschen.

  • Die liebe Inga hat mich auch noch darauf hingewiesen das mein Blog Klon eventuell versucht das Affiliate Netzwerk TradeDoubler zu verwenden, dies war aus dem Quelltext der Seite ersichtlich. Ich habe mich mit TradeDoubler in Verbindung gesetzt und erfahren das der Betrüger sich bei ihnen registriert hat. Da TradeDoubler aber alle Anmeldungen genauestens prüft, haben sie den kopierten Content bemerkt und den Fake Blog aus ihrem Netzwerk gelöscht. Bei wie vielen und welch anderen Affiliate Anbietern der Betrüger es noch versucht hat, ist bisher noch unklar.

  • Danach hieß es für mich erst mal abwarten bis Google reagiert und die Fake Seite aus dem Index löscht. Die Hauptseite wurde nach fünf Tagen aus dem Index gelöscht. Leider habe ich beim Ausfüllen des DMCA Complaint den Fehler gemacht und nur den Link der Hauptseite angegeben, aus diesem Grund wurde auch nur dieser aus dem Index entfernt. Ich habe den DMCA Complaint dann ein weiteres Mal ausgefüllt und einen Großteil der Unterlinks angegeben. Auch diese wurden nach fünf Tagen aus dem Index entfernt.

  • Des Weiteren könnte man noch eine IP-Sperre einrichten, um den Fake Seitenbetreiber auszusperren. Eine Anleitung dazu habe ich bei Seiten-wechsel gefunden. Diesen Schritt sollte aber nur jemand ausführen der FTP und HTML Kenntnisse hat.

  • Inzwischen wurde ich bereits von mehreren Seiten darauf hingewiesen das die Fake Seite wohl Viren infiziert ist, da manche Antiviren Programme den Zugriff auf die Seite nicht mehr erlauben. Aus diesem Grund werde ich die besagte Seite auch nicht mehr aufrufen.

  • In der Facebook Gruppe bekam ich außerdem den Tipp einen Beitrag über den Blog Klon zu schreiben, da dieser Beitrag dann auch auf der Seite der Betrüger erscheint und sie so sehen, dass ich bereits hinter den Betrug gekommen bin. Vielleicht habe ich Glück und der Betreiber löscht die Fake Seite wieder.


Update Oktober 2017

Die Lösung: Ich habe es geschafft, ich bin meinen Blog Klon endlich losgeworden. Dank dem Plugin Word Press AntiClone, welches den  Klon automatisch erkennt. Mithilfe des Plugins werden alle Besucher des Fake Blogs automatisch auf meine Seite weiter geleitet. Zusätzlich bekommen sie eine Information eingeblendet, dass es sich bei der besagten Seite um einen Klon handelt. Alle Word Press Blogger können somit aufatmen, denn es gibt dank dem Plugin eine Lösung den Blog Klon selbst auszuschalten.


 

Wie kann ich prüfen ob mein Blog betroffen ist?

Am sichersten könnt ihr dem nachgehen, indem ihr eure Google Webmaster Tools nutzt. Dort gibt es einen Punkt: eingehende Links, wo alle Seiten aufgelistet werden die Links zu eurer Seite beinhalten. Im Normalfall stehen da an den ersten Stellen Seiten wie Pinterest, Facebook, Bloglovin usw. In meinem Fall steht bereits an zweiter Stelle der Blog Klon. Einige andere Betroffene haben zufällig von ihrem Blog Klon erfahren, als sie nach ihren eigenen Inhalten gegoogelt haben.

Ich hoffe, dass ihr nicht betroffen seid und das sich diese Geschichte für alle Betroffenen zum Guten wendet!

 

68 Comments

  • Reply patricia26. Juni 2017 at 0:39

    Liebe Tamara, vielen vielen Dank für den Post. Ich habe vor ein Paar Stunden entdeckt, dass vielen meiner Seiten über Reiseführung in Rom (7 Jahre Alt Blog) kopiert worden sind… auf eine Pornoseite mit Porno Werbung :'( Dein Post war extrem hilfreich. Ich habe nicht genau verstanden, ob die Fake Seiten überhaupt gelöscht werden und wie lange sie dafür brauchen sollten… Alles gute, Patricia

    • Reply Tamara26. Juni 2017 at 11:17

      Sehr gerne liebe Patricia 🙂
      Das ist ja schlimm… 🙁
      Bei Google wurden alle Seiten des Fake Blogs, die ich eingereicht habe, aus dem Index entfernt.
      Die Fake Seite selbst kann man nicht löschen lassen, da die Betreiber alle Daten verschlüsselt habe.
      Das einzige was man machen kann ist eine IP Sperre, somit hat der Betrüger keinen Zugriff mehr auf deine Seite und kann nichts mehr kopieren.
      Dies wird auch mein nächster Schritt sein.
      Ich wünsch dir alles Gute liebe Patricia! 🙂

  • Reply Nadja16. Juni 2017 at 9:18

    Puuuh sowas ist ja krass!! Gott sei Dank gibt es ein paar Möglichkeiten gegen solche Vollidioten vorzugehen, und anscheinend hast du alles Mögliche schon erledigt, super! Ich hoffe für dich, dass der Schuldige gefunden und irgendwie bestraft wird! Wie sieht da die Rechtssituation aus? Gilt das als Diebstahl geistigen Eigentums oder so?
    lg Nadja

    • Reply Tamara16. Juni 2017 at 10:23

      Man kann ein paar Dinge unternehmen ja, aber es ist alles sehr mühsam und aufwendig…
      Es ist auf alle Fälle Urheberrechtsverletzung und Identitätsdiebstahl, was beides eine Straftat ist. Darüber hinaus wird noch vermutet das die Täter die Seite für Affiliatemissbrauch nutzen wollen. Als nächstes möchte ich die IP Sperre machen, somit dürfte der Betrüger nichts mehr kopieren können.

  • Reply Sunnyinga14. Juni 2017 at 12:24

    Habe ich gerne gemacht liebe Tamara. Es war wirklich Zufall, dass ich auch deinen Klon-Blog gefunden habe.
    Bei mir hilft seit 2 Wochen die IP-Sperre per .htaccess Datei und somit ist der Fake-Blog erstmal nicht mehr erreichbar.
    Mal sehen wir lange das gut geht und der Betrüger die IP wechselt.

    Liebste Grüße
    xo Sunny | http://www.sunnyinga.de

    • Reply Tamara14. Juni 2017 at 13:48

      Dankeschön 🙂
      Die IP Sperre möchte ich auch unbedingt noch machen, da trau ich mich allerdings nicht selbst ran…
      Ich hoffe das es bei dir damit erledigt ist. 🙂
      xx

  • Reply Kosmetik Produktproben13. Juni 2017 at 20:44

    Hallo, die Story ist wirklich unglaublich. Mir tut es vorallem für Dich so leid. Die ganzen Wege, die man aufnehmen muss, nur weil jemand meint, eine Seite clonen zu müssen – wahnsinn. Immerhin hat Google hier zeitnah reagiert und die Fakeseite gelöscht.

    Darf ich fragen, wie Du auf den Fake aufmerksam geworden bist?

    • Reply Tamara13. Juni 2017 at 23:03

      Ja, es ist wirklich so viel mühsame Arbeit die man sich gerne sparen würde… Mich hat die liebe Inga von Sunnyinga darauf aufmerksam gemacht, sie hat den Klon durch Zufall entdeckt. Viele andere Betroffene haben es in ihren Google Webmaster Tools bemerkt, oder aber auch zufällig durch googeln ihrer Beiträge.

  • Reply Luana Niedermoser13. Juni 2017 at 19:22

    OMG sowas höre ich tatsächlich zum ersten Mal und bin einfach nur schockiert und traurig zugleich, dass sowas überhaupt gibt!
    Du hast auf jeden Fall alles richtig gemacht. Danke, dass du diese schlechte Erfahrung mit uns teilst und somit uns davor warnst!!!
    Ich wünsche dir eine tolle Woche liebe Tamara 🙂

    XOXO Luana
    https://luananiedermoser.com

    • Reply Tamara13. Juni 2017 at 22:59

      Sehr gerne teile ich meine Erfahrungen mit anderen. 🙂
      Ich war ja auch so unglaublich dankbar das die liebe Inga mich Anfangs so toll unterstützt hat, ich wäre sonst wohl verzweifelt…
      Liebe Luana ich wünsche dir auch eine ganz tolle Woche! 🙂
      xx

  • Reply curls all over13. Juni 2017 at 13:15

    Oh nein das ist ja wirklich gruselig!!Aber vielen Dank für die Mühe und das teilen!!
    Hoffentlich passiert das nicht normal!!

    Liebe Grüße
    Cherifa
    http://www.curlsallover.com

  • Reply Mny13. Juni 2017 at 9:56

    Ich wusste ja gar nicht dass es sowas gibt. Wer rechnet denn mit sowas? Vor allem muss man sowas ja auch erstmal merken.
    Du Arme – davon betroffen zu sein ist ja total nervig und vor allem ja viel Arbeit das wieder richtig zu stellen.
    Nicht ärgern lassen doer den Spaß verlieren :*

    Lg, Mny von http://www.braids.life

    • Reply Tamara13. Juni 2017 at 22:56

      Danke liebe Mny 🙂
      Stimmt, mit sowas rechnet bestimmt niemand und es ist so viel unnötiger Aufwand den man da betreiben muss. Ich hoffe das sich das bald erledigt hat und ich meine Energie wieder 100%ig in meinen Blog investieren kann. 🙂

  • Reply Martina12. Juni 2017 at 21:57

    Liebe Tamara,
    eigentlich ganz schön heftig was so in der „heilen Blogger-Welt“ in letzter Zeit so los ist. Danke Dir für die tollen Tipps und Hinweise. Bei mir stelle ich ab und zu fest, dass Textpassagen „kopiert“ werden. Aber was soll Frau tun? Ich schüttle nur den Kopf. Am besten sollten die, die weder Ideen noch Substanz haben, gar nicht erst mit dem Bloggen anfangen. Dein Blog ist so toll, dass er kopiert werden muss – hilft nicht gerade weiter, aber tut ein bisschen für die Seele gut. Beste Grüße – Martina – http://www.lady50plus.de

    • Reply Tamara13. Juni 2017 at 9:16

      Viele Dank für deine lieben Worte Martina. 🙂
      Ich finde es ja auch schlimm wenn „nur“ einzelne Textpassagen kopiert werden…
      Wenn man so einfallslos ist, sollte man wirklich nicht Bloggen!
      Ich wünsche dir einen tollen Tag! 🙂

  • Reply Saskia12. Juni 2017 at 20:46

    Hallo liebe Tamara!
    Mir ist vor gut 3 Wochen genau das selbe passiert und ich entdeckte es über die Google Search Console. Ich war wirklich zuerst sehr sehr geschockt, weil ich zunächst davon ausging, dass jemand versucht meinen Content zu kopieren und sich quasi auf meiner Arbeit ausruhen wollte. Ziemlich schnell stellte ich aber wie du fest, dass es darum gar nicht ging und damit war meine Wut und Fassungslosigkeit tatsächlich etwas verflogen. Menschen, die so geldgierig sind, dass sie Blogs mit riesigen technischen Aufwand klonen, sind die Wut nicht wert. Erschüttert zu was Menschen fähig sind, bin ich aber immer noch.
    Ich konnte das Problem übrigens durch eine einzige E-Mail an meinen Provider klären. Diese schickten mir innerhalb von ein paar Stunden eine Antwort und einer Schritt für Schrittanleitung und die andere Website wurde so ausgesperrt. Aufgrund dieser schnellen Hilfe bin ich auch gar nicht auf die Idee gekommen zur Polizei zu gehen, das würde ich heute anders machen!
    Danke, dass du darüber berichtet hast und vor allem auch noch mal so ausführlich berichtet hast wie du vorgegangen bist!

    Ich wünsche Dir einen wunderbaren Start in die neue Woche! ♥
    Liebste Grüße an Dich ♥ Saskia von [www.demwindentgegen.de]

    • Reply Tamara12. Juni 2017 at 21:40

      Dir auch? Wahnsinn!
      Ich danke dir für den Tipp mit dem Provider. Ich werde meinen gleich Morgen anschreiben.
      Es freut mich total für dich das du den Klon so schnell losgeworden bist. 🙂
      Ich wünsche dir eine tolle neue Woche!

  • Reply Simone12. Juni 2017 at 20:44

    Liebe Tamara, sehr traurig deine Erfahrungen, es gibt ja wirklich nichts was es nicht gibt! Ich verstehe überhaupt nicht was ein Blog-Klon soll. Bei Sunny habe ich dies auch schon gelesen und ich war schockiert, dass es Leute gibt die einem solchen Schaden anrichten. Es ist sehr zeitraubend und mühsam, diesen Klon aus der Welt zu schaffen. Ich hoffe, es kehrt bald wieder Ruhe ein, dass du die Zeit deinem tollen Blog widmen kannst. Allerliebste Grüsse

    xx Simone
    Little Glittery Box
    Instagram: littleglitterybox

    • Reply Tamara12. Juni 2017 at 21:35

      Vielen Dank für deine lieben Worte. 🙂
      Ich hoffe auch sehr das sich das Problem bald erledigt hat.
      xx

  • Reply Anne12. Juni 2017 at 18:27

    Ich bin erschüttert, dass es einigen Bloggern so ergeht. Erst neulich habe ich einen Aufruf einer anderen Bloggerin in Facebook mitlesen können. Deine Info ist so hilfreich für uns. Tausend Dank. Ich werde mir Deine Info ausdrucken und zu meinen Unterlagen legen.

    • Reply Tamara12. Juni 2017 at 18:38

      Ja, leider hat es es sehr viele Blogger erwischt. 🙁
      Freut mich wenn meine Info hilfreich ist. 🙂

  • Reply Grace12. Juni 2017 at 16:25

    Wow, sowas habe ich ja noch nie gehört, tut mir von Herzen leid, dass du das jetzt durchmachen musstest.
    Aber deine Follower kennen dich und wissen sofort wenn auf deiner Seite etwas nicht stimmt-
    Stark bleiben!
    Ganz liebe Grüße,
    Grace von http://www.my-dailycouture.com/

    • Reply Tamara12. Juni 2017 at 17:33

      Vielen Dank für deine lieben Worte. 🙂

  • Reply Sassi12. Juni 2017 at 15:27

    Wow so was ist einfach nur noch dreist! Ich finde es wirklich traurig. Wie nötig müssen es diese Menschen habe, dass sie versuchen über Klonseiten Affiliates zu nutzen -.-
    Hab trotzdem einen wunderschönen Tag,
    Liebste Grüße
    Sassi <3

    • Reply Tamara12. Juni 2017 at 16:09

      Vielen Dank liebe Sassi 🙂
      Ja, es ist wirklich dreist…

  • Reply Nicole12. Juni 2017 at 14:55

    Hallo Tamara, bin total schockiert. Wusste bis dato nicht dass es sowas überhaupt gibt.
    Ich hoffe nicht, dass ich den Artikel jemals brauchen werde, sollte mir aber auch derartiges passieren, bin ich froh dass jemand darüber berichtet hat….
    Lieben Gruß Nicole

    • Reply Tamara12. Juni 2017 at 16:08

      Sehr gerne. 🙂
      Ich hoffe das du ihn niemals brauchen wirst…

  • Reply die chrissy12. Juni 2017 at 10:45

    Danke für die Zusammenfassung deiner Schritte! Was eine heftige Scheiße! Ich hoffe sehr, dass dir so etwas nie wieder passiert

  • Reply Melina12. Juni 2017 at 9:51

    Das ist so unglaublich frech! Ich habe es jetzt schon öfter gelesen, dass Blogs einfach kopiert werden. Aber wer macht so etwas? So einfallslos kann ja kein Mensch sein. Ich hoffe, du schaffst es erfolgreich dagegen vorzugehen ♥
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

    • Reply Tamara12. Juni 2017 at 10:32

      Sowas werden ehrliche Menschen wohl nie verstehen… 🙁

  • Reply Heidi12. Juni 2017 at 9:00

    Das ist einfach so krass! Und es ist unglaublich wie Dreist die sind 🙁 Uns ist das bisher glücklicherweise nicht passiert, toitoitoi!
    Liebste Grüße,
    Heidi von http://www.wilderminds.de

    • Reply Tamara12. Juni 2017 at 10:31

      Da stecken leider Kriminelle dahinter, die im großen Stil versuchen mit den kopierten Blogs Geld zu verdienen. 🙁
      Sehr schlimm ja…

  • Reply Danie12. Juni 2017 at 8:35

    Wahnsinn dass es sowas gibt. Ich hab schon mal davon gehört, aber das es so direkt und unmittelbar schon Fälle gibt wusste ich nicht.

    Schön dass du das irgendwie in Griff bekommen hast, ich wäre da ebenfalls damit überfordert gewesen …

    Was mich interessieren würde ist dort – nehme ich an – Dein Blog irgendwie verlinkt mit dem „Fake“ Blog? Wenn du jetzt zb deinen Blog löschen würdest, wäre auch dort alles weg oder müssen die Beitrag für Beitrag kopieren?

    LG Danie

    • Reply Tamara12. Juni 2017 at 10:28

      Ja, leider gibt es inzwischen schon sehr viele Betroffene, auch einige sehr bekannte Blogger hat es erwischt. 🙁 Noch habe ich es leider nicht im Griff, aber ich mache alles was man dagegen tun kann. Ich hoffe sehr das die Betrüger erwischt werden und ihre gerechte Strafe bekommen. Ob die Beiträge verschwinden wenn ich meinen Blog löschen würde, dass weiß ich leider nicht. Wie das ganze genau funktioniert kann ich leider nicht sagen. Fest steht das alles was ich auf meinem Blog schreibe oder bearbeite, auch sofort auf dem Klon passiert. Also es wird alles 1 zu 1 übertragen…

  • Reply Carrie12. Juni 2017 at 6:54

    wow! das ist ja echt krass. davon hab ich noch nie was gehört.
    http://carrieslifestyle.com

    • Reply Tamara12. Juni 2017 at 10:21

      Kommt im Moment leider sehr häufig vor… 🙁

  • Reply Sarah11. Juni 2017 at 22:41

    Woah das ist echt mies. Da hab ich immer echt schiss,dass mir das auch passiert :/ dein Beitrag dazu ist super. Vielen Dank dafür 🙂

  • Reply Carolin11. Juni 2017 at 22:26

    Das ist ja wirklich heftig! Manche Leute sind einfach so unverschämt – Dass jetzt sogar schon angefangen wird im großen Stil Blogs zu kopieren ist einfach nur dreist. Ich finde es super, dass du direkt Schritte gegen den Klon eingeleitet hast und ihn an allen möglichen Stellen gemeldet hast. Nur wenn man gegen solche Leute vorgeht, kann man am Ende auch wirklich etwas erreichen 🙂
    Hoffentlich hört diese Klonerei dann bald wieder auf!

    Liebe Grüße, Caro :*
    http://nilooorac.com/

    • Reply Tamara11. Juni 2017 at 22:40

      Ja, es ist wirklich schlimm was da im Moment abgeht…
      Das Internet kann ganz schön böse sein und hat mir in den letzten Tagen einiges an Kraft gekostet. 🙁
      Ich hoffe auch sehr, dass das Ganze bald ein Ende hat und bei allen Betroffenen wieder Ruhe einkehrt.

  • Reply Theresa | Primetime Chaos11. Juni 2017 at 22:12

    Das ist ja unglaublich! Ich hab erst einmal davon gehört, aber nicht gewusst, dass das so häufig vorkommt! Wahnsinn! Ich hoffe, dass sich das Ganze ganz schnell erledigt und du bald wieder in Ruhe bloggen kannst!
    Ich weiß, dass ist alles sehr schlimm, wollte dir aber trotzdem sagen, dass dieser Artikel hier wirklich super ist! Tolle Recherche und sehr genau alles aufgelistet.
    Ich schick dir viel Energie und eine Umarmung!
    Alles Liebe, Theresa

    • Reply Tamara11. Juni 2017 at 22:38

      Dankeschön liebe Theresa 🙂
      Ich freue mich sehr über deine lieben Worte. 🙂

  • Reply Menna11. Juni 2017 at 22:11

    Ich kann froh sein, dass ich nicht betroffen wurde. Schließlich bin ich ein blutiger Anfänger, obwohl ich seit einem halben Jahr blogge. Tut mir furchtbar leid, dass du bzw dein Blog kopiert wurde. Ich hoffe, der Täter wird für seine Strafe weisgemacht, dass das unter aller Sau ist! (Excuse my language)

    Ich hoffe, es passiert dir und niemandem nie wieder sowas!

    • Reply Tamara11. Juni 2017 at 22:37

      Vielen Dank für deine lieben Worte. 🙂

  • Reply Orange Diamond Blog11. Juni 2017 at 21:56

    Wie schrecklich! Ich möchte sowas nie erleben. Einfach traurig, was manche Leute tun!
    Danke für deine wertvollen Tipps und deine Erfahrung die du mit uns teilst.
    Liebe Grüße,
    Alexandra

  • Reply Iris11. Juni 2017 at 21:49

    Ohh Gott wie schrecklich und so gemein! Mir fehlen ein bisschen die Worte. Du bist mittlerweile die zweite Bloggerin bei der ich das lese! Es tut mir so leid für dich, deinen wunderschönen Blog und deine ganze Arbeit! Danke auf jeden Fall für deinen Tipp, ich werd mir das mal ansehen bei Google und hoffen, dass es mir nicht auch so ergeht! Ich wünsche dir trotzdem weiterhin alles Liebe und hoffe auf ganz viele weitere Beiträge von dir !!! Alles Liebe Iris <3

    • Reply Tamara11. Juni 2017 at 22:33

      Dankeschön liebe Iris 🙂
      Ich lass mich auf keinen Fall unterkriegen und ihr werdet weiterhin von mir zu Lesen bekommen. 😉

  • Reply Alexandra11. Juni 2017 at 18:51

    Die Problematik lese ich in letzter Zeit häufiger. Ich hoffe es geht alles gut bei dir. Schickst du denen eine Abmahnung?

    Liebe Grüße
    Alexandra

    • Reply Tamara11. Juni 2017 at 19:44

      Ja es kommt in letzter Zeit immer häufiger vor und viele bekannte Bloggerinnen sind betroffen. 🙁
      Die Daten sind alle verschlüsselt und man kann die Betrüger daher nicht kontaktieren.
      Ich habe es der Polizei gemeldet und alle oben aufgeführten Schritte befolgt.
      Mal sehen was herauskommt…

  • Reply Fiona11. Juni 2017 at 17:24

    Oh nein! Das ist ja echt die absolute Horror-Vorstellung – hoffe alles geht gut!!
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • Reply Tamara11. Juni 2017 at 17:33

      Ja, wirklich schlimm was im Internet so abgeht…

  • Reply shadownlight11. Juni 2017 at 16:48

    Hey, da musste ich auch schon durch- aber dank netter Programme konnte das zum Glück schnell behoben werden. Es gab, oder gibt, auch eine super Anleitung die ich gleich beim Googeln fand.
    Liebe Grüße!

    • Reply Tamara11. Juni 2017 at 16:53

      Wirklich?
      Das ist ja schlimm… wie genau hast du das gelöst?
      Bisher kenne ich nur die Anleitung mit der IP Sperre.

  • Reply Saso11. Juni 2017 at 16:18

    Liebe Tamara,
    das ist wirklich heftig. Ich frage mich jedes Mal wie man so viel Langeweile haben kann. Im Endeffekt kann man mit sowas doch sowieso in 100 Fällen, nur ein oder zweimal „Erfolg“ haben, weil man es nicht mitbekommt. Umso mehr sich der Blogger aber damit beschäftigt, was ihn verlinkt und so, wird man darauf aufmerksam. Ich drück dir in jedem Fall alle Daumen und hoffe, dass der Blog bald gelöscht oder Ähnliches wird.
    Liebe Grüße
    Saso

    • Reply Tamara11. Juni 2017 at 16:50

      Vielen Dank 🙂
      Ja, ich kann mir auch nicht vorstellen das man mit sowas oft Erfolg hat.
      Ich hoffe auch sehr das sich alles so schnell wie möglich zum Guten wendet.

  • Reply S.Mirli11. Juni 2017 at 14:47

    Man lernt nie aus, OMG, ich wusste wirklich nicht, was es alles gibt und es tut mir so so leid für dich, dass du betroffen bist. Ich hoffe, dass der Blog Klon ganz schnell abgestraft und aus dem Netz entfernt wird. Tja, wenn es nicht all die schwarzen Schafe in der Internetwelt gäbe, ich finde das so traurig, ein Blog ist so persönlich, man gibt so viel von sich selbst preis und irgendjemand will dann einfach nur Geld damit machen. Ich denke ganz fest an dich und drücke dir die Daumen, dass sich das Problem bald zur Gänze beheben lässt. Ein wunderschönes restliches Wochenende, ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!
    http://www.mirlime.com

    • Reply Tamara11. Juni 2017 at 16:48

      Ich Danke dir liebe Mirli für deine netten Worte. 🙂
      Es ist wirklich schlimm was für Kriminelle es im Internet gibt…
      Sehr sehr traurig.
      Ich wünsche dir auch noch ein wunderschönes Restwochenende!
      xx

  • Reply Anna11. Juni 2017 at 13:22

    Liebe Tamara,

    vielen Dank für Deine Aufklärung. Ich bin zwar noch klein, aber man weiß nie. Ich habe bei WordPress nach einem Plugin gesucht, das das Klonen „untersagt“, bin aber auf nichts gestoßen. Irgendwo habe ich das mal gelesen… Ich finde sowas eine Frechheit!

    • Reply Tamara11. Juni 2017 at 13:50

      Sehr gerne 🙂
      Es erwischt wohl Blogs jeder Größenordnung, so wirklich sicher ist wohl niemand. 🙁
      Ich glaube nicht das es dafür ein Plugin gibt, wäre mir zumindest neu.
      Gegen das direkte rauskopieren gibt es wohl eines, wie Maria unten erwähnt hat.
      Aber gegen das Klonen glaube ich nicht…

  • Reply featheranddress11. Juni 2017 at 13:21

    Leider habe ich schon des Öfteren davon gelesen und bin immer wieder erschüttert. Ich wünsche dir viel Erfolg und danke dir für diesen Beitrag mit den Tipps. LG

    • Reply Tamara11. Juni 2017 at 13:51

      Sehr gerne 🙂
      In letzter Zeit hört man leider sehr oft davon… 🙁

  • Reply Maria11. Juni 2017 at 9:28

    Liebe Tamara,

    das ist echt unglaublich und schockiert mich immer wieder von so etwas zu lesen. Das tut mir sehr Leid für dich und ich hoffe, dass der Fake-Blog bald aus dem Netz verschwindet oder die Polizei da etwas machen kann. Mein Blog wurde zwar noch nicht geklont, aber ich hatte vor einem halben Jahr das Problem, dass eine Webseite aus der Türkei ein paar meiner Artikel inkl. Bilder (und die von anderen großen Seiten wie Gofeminin und Co.) kopiert und online gestellt hat. Eben mit denselben Absichten wie hier bei dir. Ich war auch bei der Polizei etc., doch da konnten sie nichts machen. Ich hab dann bei mir ein Plugin eingebunden, was das kopieren per Rechtsklick verhindert und es dem Betrüger zumindest etwas erschwert hat. Seit dem wurde auch nichts neues mehr von mir kopiert. Irgendwann habe ich dann gemerkt, dass die Seite gelöscht wurde…

    Ich drücke dir die Daumen, dass alles ganz schnell wieder gut wird! <3

    Liebe Grüße,
    Maria

    • Reply Tamara11. Juni 2017 at 10:30

      Dankeschön für deine Worte Liebe Maria. 🙂
      Schön das sich bei dir alles zum Guten gewendet hat.
      Das ist ja auch echt dreist, einfach zu kopieren…
      Auf ehrlichen Wege, eigene Beiträge zu erstellen und damit Geld zu verdienen, ist denen wohl zu aufwendig…
      Ich hoffe ja sehr das der Betrüger löscht, wenn er merkt, dass ich hinter den Content Klau gekommen bin.
      Liebe Grüße zurück! 🙂

  • Reply L♥ebe was ist11. Juni 2017 at 8:17

    meine liebe Tamra,
    das ist wirklich unfassbar und ich wäre vermutlich genauso geschockt und sprachlos gewesen wie dur!
    von der lieben Sunny Inga habe ich auch zum ersten mal von solchen Blog-Klons erfahren und fand das schon echt krass, aber nun tauchen immer mehr solcher Nachrichten von befreundeten Blogkollegen auf wie dir, dass es sie auch getroffen hat.
    wie grausam das ist.

    an dieser Stelle kann ich dir auch einfach nur danken, dass du direkt dagegen angegangen bist und deine Vorgehensweise hier teilst. man weiß ja erstmal sowieso nicht, was man machen soll, da ist guter Rat hilfreich und gerade weil man sich ja wohl kaum davor schützen kann, dass es passiert.
    ich hoffe, dass für dich alles gut ausgeht meine Liebe – und drücke dafür auf jeden Fall ganz fest die Daumen!!!

    einen schönen Sonntag dir und fühl dich liebst gedrückt!
    ❤ Tina von Liebe was ist
    Liebe was ist auf Instagram

    • Reply Tamara11. Juni 2017 at 8:57

      Vielen Dank Tina für deine lieben Worte. 🙂
      Es ist wirklich schlimm wie viele es schon erwischt hat.
      Ich hoffe sehr das diese Kriminellen ausgeforscht werden können und eine gerechte Strafe bekommen!!!
      Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag liebe Tina. 🙂

    Leave a Reply